Digitales Bewegtbild: Warum jetzt und nicht später?


Die Entwicklung im Video-Segment wird von allen Seiten enorm angetrieben: Live Streaming, Video on Demand, Smart TV und Digital Out of Home. Neben Facebook und Google pushen viele andere Medienunternehmen das digitale Bewegtbild. Die Konsumenten adaptieren die neuen Technologien, Features und Angebote sehr schnell und ändern ihr Medienverhalten massiv. Sie wollen Filme sehen, wenn sie Lust dazu haben. Jederzeit, überall. Unternehmen, die ihre Zielgruppen mit ihren Werbebotschaften erreichen wollen, müssen dem folgen und umdenken.
Dieser Mindshift muss spätestens jetzt beginnen. TV-Werbung erreicht die Massen. Das stimmt und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Aber es ist klar, dass die Mediaplanung sich der veränderten Mediennutzung anpassen muss. Dazu braucht man digitale Formate mit kanalgerechtem Storytelling, die über intelligentes Targeting an die Zielgruppen gelangen. Wie eine gute, digitale Bewegtbildstrategie aussieht, und wie man sie am besten umsetzt, haben wir in unserer Bewegtbild-Bibel aufbereitet.
 

Unser Leitfaden für Onlinevideos

 
Erfolgreiches Bewegtbild entsteht durch das Zusammenspiel von Kreation,Technologie und Targeting. Für das Projekt Bewegtbild-Bibel haben sich daher elbdudler, eine junge Kreativ-Agentur mit digitaler DNA und eprofessional, eine der führenden Digital- und Social-Media-Agenturen zusammengetan. Die Autoren sind echte Profis und arbeiten tagtäglich an digitalen Bewegtbild-Kampagnen. Wir möchten Ihnen mit diesem Leitfaden Inspiration und Motivation liefern.
Laden Sie sich jetzt die Bewegtbild-Bibel als PDF Datei herunter!
 
 
 
 
 
 

Die 10 Gebote digitaler Bewegtbild-Werbung


Einfach den TV-Spot online stellen reicht schon längst nicht mehr, um mit digitalem Bewegtbild erfolgreich zu sein. Aber wer diese zehn Grundsätze beherzigt, ist auf einem guten Weg, die richtigen Personen mit den richtigen Inhalten auf dem richtigen Kanal zu erreichen.
 
 
Wie Sie diese 10 Gebote in der Praxis umsetzen können, erfahren Sie in unserer Bewegtbild-Bibel.
 
 
 
 

Die Social-Media-Kanäle


Das sind die relevantesten Social-Media-Plattformen für Video-Vermarktung. Jeder Kanal folgt dabei eigenen Logiken und Regeln.
 
14–19 Jahre (12 %),
20–29 Jahre (23 %),
30–39 Jahre (19 %),
40–49 Jahre (21 %)
  • Weiblich45%
  • Männlich55%


Der durchschnittliche User
ist 28 Jahre alt
  • Weiblich50%
  • Männlich50%


75 % der Nutzer sind
zw. 14–29 Jahren alt
  • Weiblich53%
  • Männlich47%

50% der User sind 35+.
Es finden sich hier eher Nutzer mit höherem Bildungsniveau / Einkommen
  • Weiblich38%
  • Männlich62%


Überwiegend männliche Zielgruppe (81 %) im Alter von Ø 21 Jahren
  • Weiblich19%
  • Männlich81%
 
Welche Inhalte und Formate auf diesen Kanälen gut funktionieren, erklären wir Ihnen in der Bewegtbild-Bibel.
 
parallax background
 
 

Cases

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kampagnenmanagement


Das Kampagnenmanagement und Data Driven Advertising hängt stark von der genauen Zielgruppendefinition und Zielsetzung einer Kampagne ab. Darauf aufbauend werden Targetings, Formate, Aussteuerungs- und Optimierungsmöglichkeiten sowie das optimale Tracking Setup ausgewählt.
 
kampagnen_management_big
 
 

Die Bewegtbild-Bibel als PDF

Laden Sie sich jetzt die Bewegtbild-Bibel herunter – und finden Sie Antworten auf offene Fragen sowie praktische Tipps.
Viel Spaß beim Lesen und Umsetzen!
 
 

Die Bewegtbild-Bibel ist ein Gemeinschaftsprojekt von elbdudler und eprofessional